Euch allen eine besinnliche Adventszeit!
Euch allen eine besinnliche Adventszeit!

Hexenstubenhaus

 

 

für 6 Personen

Hier seht Ihr unser Hexenstubenhaus.

Das Blockhaus steht im Herzen von Braunlage in einer verkehrs-beruhigten Zone. Zu Fuß ist man in rund drei Minuten im Zentrum, einfach nur den Berg runter - und hinterher wieder hinauf ;-) 

Am Wurmberg ist man in ca. 2 Automin., zu Fuß bequem in rund 10 Min., am Hexenritt ist man in ca. 10 Autominuten.

 

Das Hexenstubenhaus ist ein urgemütliches Blockhaus. Urig, hexig, cool, verspielt - mit großem Wohlfühlfaktor :-)

  • Wohnfläche 112 qm
  • nutzbar von bis zu 6 Personen (evtl. noch 2 Kleinknder )
  • im EG ca 70 qm Grundfläche, Küche, Essecke und Wohnzimmer sind offengehalten und gleichzeitig so angegliedert, dass man separate Bereiche hat. Einfach Fotos gucken ;-) Von der Küche und dem Wohnzimmer aus gelangt man auf die Terrasse; das kleinere modernisierte Dusch-Bad ist ebenfalls im EG
  • im OG befinden sich zwei Schlafzimmer; das größere SZ liegt nach hinten raus zum Garten, das etwas kleinere SZ geht nach vorne zur Straße raus. Von hier kann man wunderbar zum Wurmberg gucken, eine kleine Couch und ein LED-TV (100er Diagonale) bieten eine Rückzugsmöglichkeit - immer nett, wenn Teenies dabei sind ;-)
  • das größere Duschbad liegt ebenfalls im OG und ist mit wunderschöner hoher Gaube hübsch anzusehen; von hier aus geht man in eine kleine süße Schlafkammer, in der ein 1,80 m Bett steht
  • im Keller ist die Waschküche (Waschmaschine und Trockner stehen kostenlos zur Verfügung) und man kann hier Skier abstellen; darüber hinaus gelangt man vom Keller in die Doppelgarage
  • der Garten ist ca 500 qm groß, er zieht sich rund ums Haus und ist komplett eingezäunt; die Terrasse ist durch den Dachüberstand teilüberdacht, zurzeit haben wir die Terrassenmöbel so stehen, dass man sogar zum Wurmberg gucken kann; mit der Terrasse haben wir noch einiges vor, aber wir können noch nicht sagen, wann wir womit anfangen. Im Garten haben wir viele Sträucher gepflanzt,  der ehemalige Nutzgarten ist nun eine Rasenfläche geworden, damit Kinder auch mal toben können
  • das Hexenstubenhaus ist selbstverständlich umfangreich und komfortabel ausgestattet, Ihr findet nahezu alles vor, was Ihr zu Hause auch habt, das Hexenstubenhaus soll ja schließlich Euer Urlaubszuhause sein; WLAN ist auch dabei :-)
  • an die kleinsten Hexenstubenhausgäste haben wir natürlich auch gedacht: Kinderreisebett (mit extra Matratze), Hochstuhl, Plastikgeschirr und -besteck, Wickelunterlage - alles da
  • Und jetzt einfach mal Fotos gucken, dort findet Ihr noch weitere Infos

So schaut's aus im Hexenstubenhaus

Hirsche sind imposante Tiere, aber den Hirschtrend wollen wir nicht in jeder Ecke mitmachen, deswegen begrüßt Euch im Hexenstubenhaus unser wildes Schwein, Mr. Wild Pig. Hexchen natürlich auch :-)

 

Ihr findet im Hexenstubenhaus übrigens keine Schädel von toten Hirschen oder so, höchstens mal ein abgestoßenes Geweih.

Die Treppenstufen sind mit Sisalstufenmatten ausgelegt. Hübsch anzusehen, hochwertig und praktisch - und weder Mensch noch Hund rutschen.

Der obere Bereich kann durch ein Holzgitter geschlossen werden (kann man vllt an der Wand unter den Bildern erkennen), sodass niemand die Treppe herunterläuft, der es nicht alleine soll...

Im Wohnbereich steht eine sehr bequeme Ledercouch. Abends schön den Lichtschlauch an und schon ist das Holz der Wände warm beleuchtet. Wenn dann das Kaminfeuer noch lodert - herrlich!

 

 

 

Die Perspektive von der Couch aus.

Und der Ohrensessel ist uurgemütlich :-))

Der LED-Fernseher (138er) an der Wand ist die praktischste Lösung, ansonsten stünde das Ungetüm mitten im Raum - und das ist auch nicht unbedingt schön. ABER:

Ihr könnt den Fernseher um 90 Grad nach links oder rechts klappen, so kann man bequem von der Couch aus gucken. Übrigens, alle Programme in HD. Wenn schon, denn schon ;-)

Der massive Esstisch wird nun von einer tollen Lampe beleuchtet. In einem Holzhaus ist es echt schwer zu fotografieren.

... also, wirkt hier doch ganz anders, oder??? Das Licht ist auf diesem Foto jedenfalls besser getroffen.

Hier seht Ihr eine Weihnachtsimpression von 2018.

Übrigens: Ab der 1. Adventwoche bis 6./7.1. ist das Hexenstubenhaus für Weihnachten herausgeputzt. Mit Baum - der ist zwar künstlich, weil er doch lange stehen soll, aber herzlich schön :-)

und nocheinmal von der Küche aus fotografiert :-)

 

 

Der große Massivholzesstisch (2,10x 1,00 m) macht Lust auf eine gedeckte Tafel. Hier sitzt Ihr sehr gemütlich auf den passenden Stühlen und der Sitzbank. Da wir Lichterkettenfreaks sind und dies zum Stil der Hexenstuben dazugehört, brennt hier natürlich am Gebälk ganzjährig ein kleines Lichtermeer. Macht einfach Spaß!

Die Küche ist gemütlich im Landhausstil. Von Senseo, Kaffeemaschine, über Eierkocher bis hin zum Toaster - die Hexenstubenküchen sind immer umfangreich ausgestattet.

Vom Bartisch aus genießt man einen schönen Blick zum Wurmberg, Zwischendurch-Käffchen ist hier gerne genommen.

Wer noch die Abstellkammer in der Küche kennt, wird sich wundern, denn nun ist sie weg!

Wir haben sie einfach abgerissen!

Und dadurch die Küche vergrößert :-))

Wir finden, es ist gelungen.

Ein 1,80 m Boxspringbett sorgt im großen Schlafzimmer für erholsamen Schlaf. Schnickschnack hübscht den hübschen Raum auf - da kann man abends auch gerne mal die LED-Kerzen anmachen :-)

 

Das doppelflügelige, bodentiefe Fenster lässt schönes Licht herein. 

Die Vorrichtung für einen LED-Fernseher ist zwar gelegt, aber wir sind eigentlich der Meinung, dass nicht überall ein Fernseher hängen muss - man kann seine Zeit auch anders im Schlafzimmer genießen.

Sollten unsere Gäste aber überwiegend doch den Wunsch nach mehr TV äußern, werden wir dem selbstverständlich nachkommen.

Das große Schlafzimmer bietet auch wunderbar Raum für ein Kinderreisebett, das wir unseren Gästen als Service gerne zur Verfügung stellen.

Im etwas kleineren Schlafzimmer steht ein 1,60 m Boxspringbett.

Natürlich schläft man auch hier uurgemütlich :-)

Ebenso befinden sich hier eine Couch und ein LED-Fernseher (101er Diagonale). So kann man sich mal zurückziehen und muss nicht über das Fernsehprogramm streiten - immer nett, wenn Teenies mit auf Reisen sind ;-)

Die Couch ist für kleine Kinder auch als Schlafcouch nutzbar.

 

 

Da ist also der LED-Fernseher. Kann man auch zur Seite klappen.

Ups, was ist denn da passiert? Tja, wie soll ich sagen, der ursprünglich braune Schrank wurde nun von mir mit einer "Shabby- Farbe" gestrichen, ich denke, sie sollte "Schäbbig-Farbe" heißen :-))) Ich weiß noch nicht, wie ich weiter vorgehen soll, aber so einen Mist habe ich bislang noch nie fabriziert.

Die niedliche Schlafkammer bietet Euch nun ein 1,80 m Bett zum Träumen. Es ist hier einfach kuschelig :-)

 

 

 

Ein Blick in das geräumige Duschbad im OG (scheint überbelichtet :-))

Es wurde jetzt im September 2019 komplett renoviert und ja, es ist echt hexig cool geworden!

ein Blick auf die ebenfalls komplett erneuerte Dusche - links die Tür zur Schlafkammer, rechts die Tür zum Flur.

hier greifen Hexenstubengäste gerne zur Zahnbürste :-))

Das neue Gäste-WC mit Dusche.

Dieser kleine, aber ach so feine Raum ist echt schwierig zu fotografieren...

 

 

...deswegen stehe ich jetzt einfach mal in der Dusche und fotografiere...

Grundriss EG

 

Hab den Architektengrundriss als Grundlage genommen und hoffe, es ist alles gut zu erkennen.

 

Der Grundriss zeigt noch die Abstellkammer, die nun zur Küche gehört.

Grundriss DG

 

Bitte beachtet, dass links und rechts im DG Dachschrägen sind.

Haus und Garten

Der Garten geht rund ums Haus und ist rund 500 m² groß. Von Küche und Wohnzimmer aus geht man auf den Terrassenbereich, der südöstlich liegt. Sitzgarnitur aus Holz, Ampelschirm, Bargrill, Liegestühle, Sitzauflagen, Kerzchen - alles da, um es sich gemütlich zu machen.

Hinter dem Haus steht ein Apfelbaum, den man auch vom Wohnzimmer- und Schlafzimmerfenster aus betrachten kann. (Schneewittchen??)

Der zum Westen hin ausgerichtete Teil des Gartens bietet eine große Wiese, auf der man toben möchte. Federball spielen ist doch auch mal eine schöne Sache, oder nicht?! Für die kleinen Hexenstubengäste gibt es eine Rutsche, die man überall hinstellen kann.

Der gesamte Garten ist eingezäunt und bietet viele Möglichkeiten. Mittlerweile sind die Sträucher gut gewachsen, der hintere Zaun ist erneuert, Sitzgruppe neu, aber es fehlen aktuelle Fotos. Kommt.

 

Wir sind für euch da 

Festnetz   +49 (0)39 457. 48 98 00

Mobil  +49 (0)152. 341 59 008

E-Mail   info@hexenstuben.de

Nutzt auch gerne unser Kontaktformular.

Aktuelles

+++ MIT LUST UND LAUNE UMWELTFREUNDLICH :-))

- das sind die Hexenstuben schon seit eh und je - ganz ohne aktuellen Bezug zum Klimawandel. Sollte auch eigentlich ganz normal sein...

 

Deswegen speisen die Hexenstuben z.B. ein:

  • 100% Ökostrom von der Naturstrom AG
  • Bio-Flüssiggas in Tanne von Primagas
  • Bio-Gas in Braunlage von der Naturstrom AG

Alles, was die Hexenstuben Euch zur Verfügung stellen, ist entweder

  • Bio, mit blauem Engel oder anders umweltfreundlich (soweit möglich)

 

+++ E-BIKES IN TANNE

Wir haben jetzt 2 E-Bikes, die Ihr hier in Tanne von uns mieten könnt. Einfach mal den Wagen stehen lassen, ein bisschen pedalieren - tut Geist, Körper und Umwelt gut. Dank E-Antrieb kommt man auch gut die Berge hoch :-) Trampeln muss man natürlich schon, ist ja keine Mofa, aber macht echt Spaß! Je nach Nachfrage stocken wir den Bestand noch auf.

 

+++ "HIMMEL DER HIRSCHE"

 

...über den Himmel der Hirsche könnt Ihr unten über den Link mehr lesen. Erfrischend - und zeigt, dass man dem Rotwild andere Perspektiven bieten kann. Nicht überall, aber man kann!

Seit ich hier im Harz am 22.11.17 den ersten Schuss meines Lebens von einer Drückjagd gehört habe, bin ich bezüglich Jagd sehr aufgeschreckt. Seitdem bin ich auf der Suche nach Antworten, wie sinnvoll die Jagd ist. Und? Eine Antwort, die eindeutig ist, gibt es nicht. Man findet etliche Meinungen, Jäger sind sich uneins, Wissenschaftler sind sich uneins, die Förster haben noch ganz andere Vorstellungen - selbst die Politik hat unterschiedlichen Einfluss auf die Ausübung der Jagd und insbesondere die Abschussquoten.

Zur Weihnachtszeit findet man Hirsch und Co. überall als Deko im Glanz erstrahlen. Ob das tatsächlich mal so strahlend für Hirsch und Co. ist, weiß ich nicht. Irgendwie find ich das völlig dämlich, den Hirsch ständig als Dekoobjekt zu benutzen und dann nicht daran zu denken, dass es ihm ganz schön an den Kragen geht.

Ich sehe kaum noch Wild hier, wenn ich zum Nachtdienst fahre. Wie tot der Wald.

Ich wünsche mir ein Wildtiermanagement, eine neue Herangehensweise in Bezug darauf, dass man Wald und Wild in Einklang bringt. Eine Zusammenarbeit zwischen Förstern, Jägern und Wildbiologen, evtl. auch Tierschützern. Wildtiermanagement eben.

Den ein oder anderen Artikel habe ich unten verlinkt (etliche weitere Artikel hab ich mir gespeichert, vielleicht mache ich irgendwann einmal meine Seite "Wild(e) Gedanken", da hab ich mehr Platz ;-) Die Artikel finde ich ganz interessant. Hm. Vielleicht ihr ja auch?

 

Himmel der Hirsche

 

Jagdverband feiert Etappensieg im Rotwildstreit

 

Perfekter Lebensraum für Rehwild

 

Manch ein Landwirt hat es immer noch nicht kapiert

 

Wald vor Wild: Jäger halten Grünen-Vorschlag für Unsinn

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ferienwohnung Hexenstube